Ein rundes Jubiläum bei Slimboy: Vor genau 20 Jahren veröffentlichten die Basler ihr Debut-Album «No Fire on Beach» und sorgten damit in der Punkrockszene international für Aussehen. Zuvor war Frontmann Joel Bader mit den Britpoppern Supernova durch die Lande getourt, an der Seite von Philippe Laffer, heute einer der versiertesten Produzenten der Schweiz.

Seit ihrer Gründung sind Slimboy konstant auf Tournee, wie letztes Jahr mit Dog Eat Dog. Dabei avancierten sie zu einer der versiertesten und härtest arbeitenden Livebands der Schweiz, die den DIY-Spirit hochhalten.

Dass sie diesen Status verdient haben, beweisen Slimboy mit «The Hopeless and Addicted LIVE», ihrer ersten Live-EP überhaupt, die nun zum Band-Jubiläum erscheint. «The Hopeless and Addicted LIVE» ist das Dokument eines gereiften, perfekt eingespielten Trios, das genau weiss, was guten Punkrock ausmacht: fette Gitarrensounds, grosse Melodien, Power und eine gehörige Portion Rotz.